S06E52: Zukunftsforschung / For All Mankind

Nach über 4 Monaten Pause sind wir wieder zurück und widmen uns dem Thema Zukunftsforschung. Wir spannen dabei den Bogen vom ‚Futurama’ der 1939er New York World’s Fair bis zu aktuellen Thesen bezüglich ‚Protopia’ von Monika Bielskyte. Passend dazu reisen wir in der Love/Hate Rubrik mit der zweiten Staffel von ‚For All Mankind’ in eine alternative Vergangenheit. In der Galaktischen Lyrik tritt Thomas Bernhard gegen Nena an, und die Zombieland-Überlebensregel führt uns wieder einmal in die Untiefen der epidemiegebeutelten Politik. Unsere ganz persönliche Zukunftsprognose für euch jedenfalls: die Episode wird euch gefallen, und natürlich wieder mal einige eurer dringendsten Fragen beantworten: hatte Blade Runner visionäres Küchendesign? Können wir beim Klimaschutz volle Kanne Gas geben? Und warum haben wir 52 Folgen gebraucht bis wir erstmals ein Kochbuch empfehlen?

Direktlink: https://feeds.soundcloud.com/stream/1050791083-aufnerden-s06e52.mp3

TIME CODES

  • 5:28 – Wir müssen reden: Aktuelle Podcasts von Contrapoints und Lindsay Ellis; Beforeigners, ARTE-Serie zu großen Mythen, Arctic, Attack on Titan, Reaktor 1F, Stowaway, Shadow and Bone, Look to Windward, Attack Surface, Kochen mit Deadpool
  • 30:20 – Galaktische Lyrik Nr. 20: Thomas Bernhard vs. Nena
  • 34:15: Hauptthema: Zukunftsforschung – von Retrofuturism bis Protopia
  • 1:17:26 – There is so much love in this hate group: For All Mankind (Staffel 2)
  • 1:46:00 – Zombieland Survival Rule Nr. 6: “(Don’t) be a hero.”

SHOW NOTES